Viktoria2002er
U17

Spielberichte E1-Junioren Saison 2011/12

31.05.2012

 FSV Groß-Zimmern - Viktoria Urberach E1 1:5

** Die E1 der Viktoria steht 2 Spieltage vor Schluss als Meister fest **

Besser geht nicht: Mit der maximalen Ausbeute von 45 Punkten aus bislang 15 Spielen und 117 geschossenen Toren steht die E1 der Viktoria vorzeitig als Meister fest. Vor der Saison war die Leistungsfähigkeit sehr schwer einzuschätzen, da für die Viktoria der 2002-er und damit jüngere Jahrgang als E1 antritt. In der Qualifikation hatte man es mit den Top-Mannschaften des Kreises zu tun, in der späteren Gruppenrunde war die Viktoria wiederrum eine Klasse zu gut. Die Dominanz der Blau-Weißen zeigen allein die beiden letzten Spiele. Gegen den Tabellendritten aus Niedernhausen/Lichtenberg gab es ein deutliches 14:1 und drei Tage später wurde die KSG Georgenhausen mit 13:0 besiegt.

Jetzt fiebern unsere Jungs der Mini-EM auf heimischen Platz entgegen. Am 03.06. ab 10 Uhr geht es los und alle hoffen auf tolles Wetter, Spitzenfußball und begeisternde Stimmung.

26.05.2012 Viktoria Urberach E1 - KSG Georgenhausen 13:0

Eine eindeutige Angelegenheit war das Spiel des bereits feststehenden Meisters gegen den Tabellenletzten. Ein in jeder Hinsicht überforderter Gegner, der sich wie Chelsea am eigenen Strafraum geballt versammelte, verleitete unsere Jungs zu echtem Sommerfußball. Nicht mehr als nötig investierend reichte es am Ende zu einem 13:0, bereits zur Pause stand es 9:0. Am munteren Toreschießen waren fast alle beteiligt, durch exzessive Rotation hätte sich auch der in der zweiten Hälfte im Feld spielende Torwart Jan fast in die Liste der Torschützen eingetragen.

Nach dem Spiel gab es die obligatorische Wasserdusche für den Trainer. Die Fans stürmten nicht den Platz, was vielleicht an der Müdigkeit aufgrund des am Abend vorher stattgefundenen Comedy-Abend der Jugendabteilung lag.

Es siegten: Jan, Umut-Can, Ibrahim, Ryan, Devrim (1), Clemens (1), Oliver, Julian (2), Julius (2), Yves (2) und Filip (5)
 

23.05.2012 Viktoria Urberach E1 - 1.FC Niedernhausen/Lichtenberg 14:1

Im drittletzten Saisonspiel gegen den Tabellendritten ging es für die E1 um die vorzeitige Meisterschaft. Ein Unentschieden reichte. Die allerersten Minuten des Spieles waren die Blau-Weißen dementsprechend aufgeregt und ließen zwei gefährliche Aktionen zu. Aber wie so häufig zeigt sich hier die ganze Klasse von Torwart Jan, der mit viel Ruhe den Stürmer nervös macht und dann mit Klasse das Gegentor verhindert.

Aber dann rollte die Angriffsmaschinerie der Orwischer: Oliver im Mittelfeld mit tollem Pass auf den gestarteten Julius und es stand..... 3:0, da das in 5 Minuten dreimal hintereinander klappte. Vor der Pause klingelte es dann noch 7mal im Kasten der Gegner. Mit tollen Kombination wurde die Abwehr der Gäste durcheinander gewirbelt. Sicherlich eine der besten Halbzeiten, die unsere Jungs in dieser Saison zeigten. Die Tore erzielten je zweimal Oliver und Devrim, dreimal Filip und einmal Clemes sorgten für den 10:0 Pausenstand.

Nach der Pause ließen die Blau-Weißen es ruhiger angehen. Die Abwehr mit Umut-Can und Ibrahim kontrolliert das Ergebnis, im Mittelfeld sorgten Julian und Ryan für Ballsicherheit. Dem zwischenzeitlichen 11:1 folgten noch Tore von Yves, Oliver und Filip zum 13:1 Endstand und die Meisterschaft war endgültig unter Dach und Fach.

Es siegten: Jan, Umut-Can, Ibrahim, Clemens (2), Devrim (2), Ryan, Julian, Oliver (2), Yves (1), Julius (3) und Filip (4)

08.05.2012 GSV Gundernhausen - Viktoria Urberach E1 0:7

Noch ein Punkt fehlt zur Meisterschaft

Für die Jungs der Urberacher Viktoria war es eine richtig "englische" Woche. Der größte Teil der Mannschaft hatte in der "Schule an den Linden" Projektwoche und dort das Projekt "Fußball" gewählt. Das hieß an 5 Tagen in der Woche 4 Stunden Fußball. Erfolgreich waren die Jungs auch dort, sie gewannen den Kreisentscheid aller Grundschulen souverän.

Dazu kam unter der Woche noch das Spiel in Gundernhausen. Aber es zeigte sich, dass die Jungs eingespielt waren und vor allem Kondition haben. Von Beginn an setzten die Blau-Weißen die Gastgeber unter Druck. In der Folge erzielte Oliver zwei Tore zur beruhigenden 2:0 Führung. Danach ließ die Konzentration etwas nach und die Abwehr mit Clemens und Umut Can ließ zwei gefährliche Angriffe zu. Jan im Tor hatte zweimal den Pfosten zur Hilfe und so blieb es bei der Führung. Vor der Pause erzielte Devrim noch die beruhigende Führung zum 3:0. Die Überlegenheit in der zweiten Hälfte war noch deutlicher. Es fielen sehenswerte Tore. Ibrahim mit einem seiner seltenen Treffer zum 4:0 und dann Julian mit einem tollen direkten Freistoss unhaltbar zum 5:0. Inzwischen lief der Angriffsmotor rund, Ryan und Julius leiteten die Angriffe ein, die Abwehr stand sicher. Die Schlusspunkte setzten Filip und Yves zum 7:0 Endstand.

Damit steht die Viktoria 3 Spieltage vor Schluss mit 9 Punkten und einem um 26 Tore besseren Torverhältnis an der Spitze. Rechnerisch benötigen die Blau-Weißen noch einen Punkt um die Meisterschaft vorzeitig zu feiern. Das nächste Spiel ist am 23.05. um 18 Uhr in Urberach.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Clemens, Ryan, Oliver, Julian, Julius, Yves, Devrim, Filip

27.04.2012

Viktoria Urberach E1 - SV Hergershausen/Sickenhofen 6:3

Tabellenführung im Spitzenspiel ausgebaut.  Im Spitzenspiel besiegte der Tabellenführer aus Urberach den hartnäckigsten Verfolger verdient mit 6:3. Die Blau-Weißen begannen nervös und ließen viele gefährliche Torchancen zu. Folgerichtig gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Die ideale Antwort folgte auf dem Fuße. Genauer gesagt auf dem linken von Julian, der einen Freistoss direkt zum 1:1 verwandelt. Und direkt per Doppelschlag erhöhte wiederrum Julian mit einem tollen Solo auf 2:1. Damit war die Anspannung der Urberacher abgelegt und das Spiel war im Griff. Es wurde aber vor der Pause nochmal spannend. Die Viktoria konnte aus der Feldüberlegenheit kein Kapital schlagen und ein Abwehrfehler der ansonsten gut spielenden Abwehr mit Umut-Can, Clemens und Ibrahim führte zum 2:2, Jan im Tor war machtlos.

Mit einiger Wut im Bauch erspielten die Gastgeber eine Torchance nach der anderen. Julius und Oliver überbrückten schnell das Mittelfeld und Oliver war es auch, der per Weitschuss das 3:2 erzielte. Linkaußen Filip nutzte jetzt auch die sich ergebenden Chancen und erhöhte noch vor der Halbzeit auf 4:2.

In der zweiten Hälfte wieder ein schwacher Beginn, spielbestimmend  aber ungefährlich begannen die Blau-Weißen. Und wieder ein Konter der Gäste, nur noch 3:4. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich aber die läuferischen Überlegenheit durch, Ryan marschierte viel über außen und Devrim und Yves machten die Tore in der Mitte. Der verdiente Endstand 6:3 und eine klare Tabellenführung mit 33 Punkte aus 11 Spielen. Bei noch 5 Spieltagen beträgt der Vorsprung auf den Zweitplatzierten 9 Punkte.

Es siegten: Jan, Umut-Can, Ibrahim, Ryan, Clemens, Julian, Julius, Oliver, Yves, Devrim, Filip

31.03.2012

JSG Münster/Altheim - Viktoria Urberach E1 0:7

bei kalten Witterungsbedingungen und auf einem schwierigem harten Platz mit wenig Gras trat der Spitzenreiten gegen den Tabellendritten an. Die Startaufstellung mit Jan, Clemens, Ryan, Yves, Oliver, Filip und Devrim gab das Ton an und liessen in der Anfangsphase gar nichts zu. Das Spiel gab es nur in eine Richtung, aber die ersten Chancen der Viktoria wurden leicht vergeben. Im Vergleich zum Spiel am Mitwoch war die Viktoria wie ausgewechselt und die Mannschaft liess den Ball in den eigenen Reihen sehr schön laufen.

Die Mannschaft kam mit dem Spielverlauf noch besser ins Spiel und nach einem schönen Pass von Yves war Fllip zur Stelle und erzielte das 0:1. Der Torwart von der Viktoria hatte in der ersten Halbzeit ganz wenig zu tun, aber nach einem weiten Abschlag legte Filip den Ball quer auf Devrim und er erzielte das zweite Tor. Die weiteren Abschläge von Jan haben mehrmals während der ersten Halzeit zu gefährlichen Situationen geführt, aber leider kamen die Stürmer mit den schwierigen Platzbedingen nicht so gut zurecht und die Möglichkeiten wurden nicht genutzt.

Die Gegner waren mit dem Spiel der Viktoria überfordert, aber ein Freistoss knapp ausserhalb der Straufraumgrenze wurde von Jan herrvorragen pariert.

Nach einem Pass von Clemens auf Filip wurde der Ball im zweiten Versuch zum 0:3 ins Tor befördert. Clemens wurde im Mittelfeld nicht angegriffen und nach einem Traumpass in die Spitze war Filip zur Stelle und schon stand es 0:4. Vor der Halbzeit zeigte Noel seine Dribbelkunst und erzielte im Alleingang ein schönes Tor zum 0:5.

In der zweiten Halbzeit war die Viktoria nachwievor überlegen, haben aber einen Gang zurückgeschaltet. Devrim trat den Ball nicht richtig, aber trotzdem hatte es zum 0:6 gereicht. Ein schöner Pass von Yves auf Filip sorgte für den 0:7 Endstand.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Ryan, Clemens, Devrim (2), Yves, Oliver, Filip (4), Noel (1)

28.03.2012

Viktoria Urberach E1 - SV Reinheim 4:1

Schwerer als erwartet taten sich die Blau-Weißen gegen den Tabellenvorletzten aus Reinheim. Dies lag sicher auch am "Klassenfahrt-bedingten" Ausfall von Jan, Filip und Ibrahim. Verstärkt mit Noel traten unsere Jungs zu Beginn sehr engagiert an, in der Folge zwei schnelle Tore durch Julian und Devrim. Der Gegner stand tief und machte es der Viktoria schwer bis vors Tor zu kombinieren. Das Mittelfeld mit Oliver und Julius fing nahezu alle Angriffe schon ab, damit hatte die Abwehr mit Umut Can und Ryan wenig zu tun. Dennoch nur eine knappe Führung zur Pause trotz deutlicher Spielüberlegenheit. Zur Halbzeit wechselte wie vereinbart Yves aus dem Tor in den Sturm und Clemens hütete den Kasten in der zweiten Hälfte. Yves zeigte auch gleich seine Gefährlichkeit mit dem 3:0 nach der Pause. Das Spiel verflachte jetzt etwas und die Gäste kamen durch einen Abwehrfehler per Konter zum 3:1 Anschluss. Sicher spielten die Blau-Weißen das Spiel aber zu Ende und Julian stockte sein Torekonto mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 Endstand auf.

Am kommenden Samstag wartet mit dem SV Münster/Altheim ein anderes Kaliber. Es geht auswärts zum Tabellendritten.

Es siegten: Yves (1), Ryan, Clemens, Umut Can, Devrim (1), Oliver, Julius, Julian (2) und Noel.


23.03.2012

Viktoria Urberach E1 - FSV Groß-Zimmern 5:1

8 Spiele, 8 Siege

Die E1 der Viktoria bleibt weiterhin das Maß der Dinge in ihrer Klasse. Auch die Gäste aus Groß-Zimmern konnten daran nichts ändern. An diesem Samstag machte die Viktoria anders als sonst aber bereits in der ersten Hälfte alles klar und ließ in der zweiten Halbzeit etwas nach. Aber inbesondere die hohe Laufbereitschaft und die Kombinationssicherheit waren die Garanten für einen ungefährdeten 5:1 Sieg. Den Torreigen eröffnete Linksaußen Filip ehe das Mittelfeld mit zweimal Oliver und einmal Julian die 4:0 Pausenführung sicherten. Die Trainer probierten wieder viele Spieler auf vielen Positionen aus. Julius wechselte ins Mittelfeld, Ibrahim war zeitweilig im Sturm aufgeboten und Ryan, Devrim und Clemens wechselten sich rechts defensiv und offensiv ab. Torwart Jan musste sich einmal auszeichnen in der ersten Hälfte und tat dies gewohnt mit Bravour. Ansonsten war die Abwehr mit Umut Can sehr stabil und leitete die Angriffe sehr gut ein.

In der zweiten Hälfte waren die Blau-Weißen weiter feldüberlegen nur die Chancenauswertung ließ wieder etwas zu wünschen übrig. Nur Yves gelang noch ein Treffer zum 5:0. Die Gäste kamen per toller Einzelaktion noch zum Gegentor und es hieß am Ende 5:1.

Am Mittwoch um 18 Uhr steht das nächste Heimspiel an. Die Orwischer erwarten Reinheim.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Ryan, Clemens, Devrim, Yves (1), Julius, Oliver (2), Filip (1) und Julian (1)

17.03.2012

KSG Georgenhausen - Viktoria Urberach E1 0:11

Die Vorzeichen waren eindeutig. Die Viktoria als Tabellenführer mit maximaler Punkteausbeute traf auf den bislang punktlosen Tabellenletzten aus Georgenhausen. Der Leistungsunterschied beider Mannschaften war von der ersten bis zur letzten Minute deutlich. Letztlich verhinderte nur die schlechte Chancenauswertung der Blau-Weißen einen noch höheren Sieg. Die Tore verteilten sich fast gleichmäßig auf beide Halbzeiten. Vor der Pause trafen Clemens, Yves, zweimal Julius und Julian zum 0:5, in der zweiten Hälfte sorgten Julius, dreimal Filip, Yves und Julian für das zweistellige Ergebnis. Alle Mannschaftsteile funktionierten gut, die Trainer probierten viele Spieler auf verschiedenen Positionen aus und die zahlreichen Anhänger waren zufrieden.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Ryan, Clemens (1), Oliver, Yves (2), Filip (3), Julius (3), Devrim & Julian (2)

Diese Szene zeigt Filip auf dem Weg zu einem seiner drei Treffer.


10.03.2012

1.FC Niedernhausen/Lichtenfels - Viktoria Urberach E1 0:9

Guter Start aus der Winterpause

Wie immer nach der langen Winterpause und Hallensaion fällt der Start auf dem großen Platz immer etwas schwerer. Als klarer Favorit führte die weite Reise nach Niedernhausen in den Odenwald, vom nördlichsten zum südlichsten Zipfel des Fußballkreises.
Unsere Jungs begannen ganz standesgemäß, Yves traf früh zum 0:1. Dann wurde die Partie aber sehr zerfahren. Die Blau-Weißen kamen nicht mehr gefährlich vors gegnerische Tor. Das Mittelfeld und vor allem die Defensive mit Umut Can, Ryan und Ibrahim hatten alle Hände voll zu tun. Die körperlich überlegenen Gastgeber waren immer wieder gefährlich. Kurz vor der Halbzeit dann die beste Tat von Jan im Tor. Er hielt einen 7-Meter und rettete damit die knappe Führung in die Pause.
Nach der Pause war die Viktoria in der Freiluftsaison angekommen. Endlich gelangen die Kombination und die Tore fielen fast im Minutentakt. Oliver, Filip und Yves sorgten für das 0:4, ehe Clemens per 7-Meter zum 0:5 traf. Das schönste Tor des Tages Schoß Filip Nachfolger Kombination mit Julius, 0:6. Filip mit seinem dritten Treffer, Devrim und Yves ebenfalls mit seinem dritten Tor sorgten für das Endergebnis 0:9.
Damit ist die E1 weiterhin unangefochtener Spitzenreiter.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Ryan, Clemens, Oliver, Yves, Filip, Julius & Devrim



22.11.2011

DJK Viktoria Dieburg - Viktoria Urberach E1 2:0

Pokalaus nach tollem Spiel

Gegen die körperlich überlegenen Gastgeber in Dieburg trafen unsere Jungs bereits in der Qualifikationsrunde. Auch dort gab es eine Niederlage, nachdem die Blau-Weißen unzählige Chancen vergeben hatten. Beide Mannschaften sind in ihren Kreisklassen ungeschlagene Tabellenführer und auf dementsprechend hohem spielerischem Niveau begann das Spiel. Beide Mannschaften kombinierten schnell und mit hoher Laufbereitschaft entwickelte sich ein tolles Spiel. Im Mittelfeld meldete sich Julian gesund zurück und bildete mit Spielführer Ryan ein gutes Duo. Auch die Abwehr mit Umut Can, Clemens und Ibrahim stand zu Beginn sehr sicher. Mit den schnellen Stürmern Yves und Filip erspielte sich die Viktoria zu Beginn sogar ein leichtes Übergewicht. Dieburg blieb aber durch Einzelaktionen und Weitschüsse stets gefährlich. Nachdem beide Mannschaften zum Ende der ersten Hälfte etwas Kraft fehlte wurde die Viktoria noch stärker, Devrim per Weitschuss und Julius per Volley scheiterten aber noch an der Abwehr. Auf der Gegenseite hatte der gute Torwart Jan bei 3 Aluminiumtreffern der Gastgeber auch etwas Glück.

Dieses Glück war nach der Pause leider nicht mehr auf Seiten der Urberacher. Ein Weitschuss senkte sich hinter Jan unhaltbar zum 1:0. Doch die Blau-Weißen gaben nicht auf. Dieburg spielte weiterhin mit und dadurch entstanden Lücken und Chancen. Eine Riesenchance hatten Filip und Julian auf dem Fuß aber der Ball wollte nichts ins Tor. Stattdessen fiel im direkten Gegenzug das 2:0. In der hektischen Schlussphase, die spielerisch nicht mehr auf dem hohen Niveau der ersten Hälfte war traf Julius noch den Pfosten. Der Ball wollte heute aber nicht ins Tor und so wurde diesmal die mangelnde Chancenverwertung der Stolperstein auf dem Weg ins Halbfinale.

Es spielten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Clemens, Devrim, Yves, Julian, Filip, Ryan und Julius

Samstag 19.11.2011

Viktoria Urberach E1 - SKV Gundernhausen 7:2

Blütenweiße Weste bleibt sauber

Auch im 5.Spiel ließen die Blau-Weißen nichts anbrennen und landeten den 5.Sieg. Dabei zeichnete sich vor dem Spiel ab, dass das etatmäßige Mittelfeld krankheitsbedingt ausfallen sollte. Durch die erforderliche Umstellung nahm Devrim die zentrale Rolle im Mittelfeld ein. Clemens spielte etwas defensiver. Die Taktik war gut, Angriff um Angriff rollte auf das Gästetor. Allerdings war das Maßnehmen noch nicht ganz die Stärke unserer Jungs. Erst die siebte Chance wurde verwertet. Clemens prüfte den Torwart zunächst per Weitschuss, Filip schob den Abpraller zum 1:0 über die Linie. Zum Ende der ersten Halbzeit merkte man, dass einige unserer Spieler leicht erkältet in das Spiel gegangen waren. Die Kraft ließ nach und durch Unachtsamkeiten in der Defensive kamen die Gegner zu ihren Chancen. Die erste konnte Jan noch vereiteln indem er einen Schuss aus nächster Nähe noch an die Latte lenkte. Bei der zweiten Chance war er machtlos: 1:1. Scheinbar brauchte die Viktoria aber dieses Aufwecken. Jetzt gingen sie wieder konzentrierter zu Werke und Clemens erzielte das 2:1. Ryan leitete vor der Pause noch einen Angriff mit einem langen Alleingang aus der eigenen Hälfte ein, spielte ab zu Filip und der schloss ab zum 3:1.

Nach der Pause wieder eine Umstellung, Julius wurde aus dem Sturm ins Mittelfeld zurück beordert und Yves nahm seinen Platz auf Rechtsaußen ein. Eine gelungene Umstellung, denn die nächsten Tore waren den beiden vorbehalten. Julius erzielte das 4:1. Dann einer der wenigen Angriffe der SKV und die Abwehr wurde ausgespielt: 4:2. Julius erhöhte nach tollem Dribbling auf 5:2. Yves nach feinem Pass auf 6:2 und aus der Drehung zum 7:2. Die Abwehr mit Umut Can und Ibrahim stand nun grundsolide und auch bei den Gästen ließ die Kraft nach. Keine weiteren Tore bedeuten das 7:2 und natürlich weiterhin unangefochten die Tabellenführung für die Viktoria.

Am kommenden Dienstag geht es gegen den DJK Viktoria Dieburg um den Einzug ins Pokalhalbfinale ehe am Sonntag die erste Runde der Hallenkreismeisterschaften ansteht.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Ryan, Devrim, Clemens, Yves, Julius und Filip

Dienstag 15.11.2011

JSG Kleestadt/Langstadt - Viktoria Urberach E1 1:4

Ersatzgeschwächt zum Auswärtssieg

Der November ist da und dementsprechend waren im schweren Auswärtsspiel beim Verfolger JSG Kleestadt/Langstadt die typischen Herbsteffekte zu beklagen: Temperaturen um den Gefrierpunkt, Nebel und vor allem zwei krankheitsbedingte Ausfälle. Die Viktoria trat damit als komplett jüngerer 2002-er Jahrgang an und kam gut ins Spiel. Das 1:0 durch Devrim war eine tolle Kombination über Oliver und Filip. Die Gastgeber waren aber keinesfalls unterlegen und kamen immer wieder gefährlich in die Nähe des blau-weißen Tores. Ein Ballverlust in der Abwehr, Jan im Tor war machtlos und es stand 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach der Pause kamen die Orwischer aber noch viel besser ins Spiel. Im Mittelfeld arbeiteten Ryan und Oliver unermüdlich. Die Abwehr mit Umut Can und Ibrahim ließ keine gefährliche Situation mehr zu und Clemens pendelte zwischen Abwehr und Mittelfeld. Die Tore schoßen die Stürmer. Julius erzielte nach tollem Pass von Clemens das 1:2. Filip verwertete einen Schuss von Ryan per Nachschuss zum 1:3 und Devrim traf per Direktabnahme nach einem Eckball zum 1:4. Damit wurde eine weitere Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel besiegt und die E1 ist weiterhin ohne Punktverlust Tabellenführer. Am Samstag trifft man zuhause auf das Team vom GSV Gundernhausen. Anstoss ist um 11 Uhr.

Es siegten: Jan, Ibrahim, Umut Can, Clemens, Ryan, Oliver, Filip, Devrim und Julius

Dienstag 09.11.2011

Viktoria Urberach E1 - JSG Münster/Altheim 7:1

Tabellenführung souverän verteidigt

Auch gegen die bis dato ebenfalls ohne Punktverlust gestarten Jungs aus Münster/Altheim gaben sich unsere Kicker keine Blöße. Von Beginn an gab es kaum Zweifel an einem Sieg der Blau-Weißen. Dabei findet die Viktoria immer mehr zu ihrer gewohnten Spielstärke zurück. Tolle Kombinationen führten in der ersten Halbzeit zu tollen Toren. Das 1:0 erzielte Julian per Kopf, Filip erhöhte auf 2:0 und Oliver drückte noch vor der Pause den Ball mit der Brust über die Linie. 3:0 zur Halbzeit war eine beruhigende Führung, nur der starke Gästetorwart verhinderte einen höheren Rückstand. Diesmal schaltete die Viktoria auch keinen Gang zurück, mit 4 Auswechselspielern und häufigen Wechseln konnte die Kraft und dementsprechend das Tempo im Spiel hochgehalten werden. Yves erhöhte nach der Pause auf 4:0. Dann führte eine kleine Unachtsamkeit der ansonsten absolut stabilen Abwehr mit abwechselnd Umut Can, Ibrahim, Devrim, Ryan und Clemens zum Gegentor 1:4. Julius erzielte die Treffer zum 5:1 und 6:1. Jan im Tor konnte sich dann auch noch einmal auszeichnen und hielt mit einer Glanztat das Ergebnis fest. Oliver blieb der Schlusspunkt vorbehalten, 7:1 per Weitschuss bedeutete gleichzeitig das Endergebnis. Einzig die Chancenverwertung des Sturms in der zweiten Hälfte war den Urberachern anzukreiden. Damit haben die Blau-Weißen einen unmittelbaren Konkurrent auf Distanz halten können und führen die Tabelle weiterhin ohne Punktverlust an.

Es siegten: Jan, Umut Can, Ibrahim, Devrim, Ryan, Clemens, Oliver, Julian, Julius, Filip und Yves

Samstag 05.11.2011

JSG Hergershausen/Sickenhofen - Viktoria Urberach E1 2:5


Tabellenführung durch Auswärtssieg verteidigt

Die E1 der Viktoria musste zum schweren Auswärtsspiel nach Sickenhofen. Der Gastgeber lag vor dem Spiel punktgleich und nur durch ein weniger geschossenes Tor auf dem ersten Verfolgerplatz. Bei allerbesten Bedingungen - die vor dem Spiel kickenden Väter wollten den tollen Platz eigentlich gar nicht freimachen - kamen die Blau-Weißen gut ins Spiel. In der ersten Halbzeit war die Viktoria läuferisch und spielerisch klar überlegen. Die vermeintliche körperliche Überlegenheit ließ die Gastgeber etwas nachlässig werden. Folgerichtig erzielten die Urberacher die ersten Treffer im Spiel. In einer tollen Phase gelang innerhalb von kurzer Zeit eine 5:0 Führung. Die Torschützen waren Julian, Julius, Filip, Yves und nochmals Filip. Dabei spielten unsere Jungs den Gegner schwindlig. Aber dies hatte scheinbar etwas Kraft gekostet. Vor der Pause erzielte die JSG den 1:5 Anschlusstreffer. Jan im Tor war machtlos als 2 Gegner alleine vor ihm auftauchten. Die ansonsten gute Abwehr war hier in der Euphorie der Führung zu weit aufgerückt. Auch nach der Pause kam die Viktoria nicht richtig in Schwung und ließ ein weiteres Gegentor zum 2:5 zu. Das Spiel stand kurz auf der Kippe. Dann aber kam wieder etwas Ruhe ins Spiel. Vor allem die Abwehr abwechselnd mit Clemens, Umut Can, Ibrahim und Devrim stand stabil. Das Mittelfeld mit Oliver und Ryan war wieder laufstärker. Damit wurde der Drang des Gegners abgeschwächt und bis zum Schlusspfiff war es ein munteres ausgeglichenes Spiel ohne weitere Tore. Die E1 führt die Tabelle damit weiter an, punktgleich mit der Mannschaft aus Münster, die am Dienstag 8.11. um 17:30 in Urberach zu Gast ist.


Es siegten: Jan, Umut Can, Clemens, Ibrahim, Devrim, Ryan, Oliver, Yves, Julius, Julian und

Sonntag 30.10.2011

SV 45 Reinheim - Viktoria Urberach E1 2:10

Mit Kantersieg an die Tabellenspitze

Top vorbereitet und voller Erwartung ging die E-Jugend der Viktoria in ihr erstes Spiel der Kreisklasse nach Abschluss der Qualifikationsrunde. Nach wie vor spielt die Mannschaft als E1 durchweg gegen den älteren Jahrgang. Allerdings konnte mit Julian ein Neuzugang aus Münster vermeldet werden, der 1 Jahr älter ist. Und dies machte sich auch gleich im ersten Spiel gegen den SV Reinheim bemerkbar. Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und erspielte sich viele Chancen. Die drückende Überlegenheit zahlte sich dann auch aus. Yves auf Vorlage von Ryan erzielte das 1:0. Dem folgten Oliver, Julian und Filip mit einer beruhigenden 4:0 Führung. Die Abwehr mit Umut Can und Ibrahim bekam wenig zu tun. Kurz vor der Pause ließ sie sich aber einmal umspielen und die Gastgeber erzielten das 4:1, Jan im Tor war ohne Chance. Die Antwort war das 5:1 durch Yves noch vor der Pause. Nach der Halbzeit das gleiche Bild und folgerichtig das 6:1 und 7:1 durch Clemens und Devrim. Ein erneute leichte Unaufmerksamkeit in der Abwehr und es stand 7:2. Aber dann spielten die Blau-Weißen das locker zu Ende und erzielten weitere 3 Tore durch Oliver und zweimal Julian.

Damit steht die E1 nach dem ersten Spieltag ganz oben in der Tabelle. Wieviel das wert ist zeigt sich am kommenden Wochenende, dann wartet der Tabellenzweite JSG Hergershausen/Sickenhofen.

Es siegten: Jan, Oliver, Julian, Devrim, Ibrahim, Umut Can, Yves, Filip, Clemens und Ryan

Mittwoch 28.09.2011

Viktoria Urberach E1 - Vikt.Klein-Zimmern E1 5:1

E1 der Viktoria in der Runde der letzten Acht

Während es in der Qualifikationsrunde nicht so gut lief, entwickelt sich die E1 der Viktoria zur Pokalüberraschung. Gegner im Achtelfinale war die Viktoria aus Klein-Zimmern, die ihre Qualifikationsrunde souverän für sich entscheiden konnten. Auf dem Papier also eine klare Sache zugunsten der Gäste. Umso erstaunlicher war, dass die Urberacher von Beginn an die Partie offen gestalten konnten. Die Abwehr mit Umut Can und Ryan stand sicher, Jan hielt die ersten Schüsse souverän. Clemens und Oliver leiteten die Angriffe immer wieder gut ein. Einen tollen Tag erwischte Filip, der die linke Seite beackerte und seinen Gegenspielern ein ums andere Mal entwischte. So entstand auch der 1:0, ein tolles Dribbling von Filip eine Flanke auf Yves, der gekonnt abschloss. Filip selbst sorgte vor der Halbzeit noch für das 2:0. Dann kam die beste Phase der Gäste, die Blau-Weißen ruhten sich etwas auf dem Vorsprung aus und noch vor der Pause der Anschluss zum 1:2. Nach der Pause ein ausgeglichenes Spiel. Jan sicherte die Führung mit tollen Paraden. Ibrahim stabilisierte jetzt die Abwehr und Yassine gab dem Mittelfeld neuen Schwung. Clemens leitete dann mit einem tollen Pass auf Julius das 3:1 ein. Der Torwart musste weit aus seinem Tor, konnte den Ball nicht richtig wegschlagen, Julius kam erneut an den Ball und hob ihn über den Keeper ins Tor. Die beiden Schlusspunkte waren noch zwei tolle Angriffe der Viktoria. Devrim schloss je eine Flanke von Filip und Oliver zum 4:1 und 5:1 ab. Ein gutes E-Jugendspiel, ein verdienter, erarbeiteter und herausgespielter Sieg für unsere Jungs. Das macht Mut für die kommende Runde und das anstehende Viertelfinale im Pokal.

Es siegten: Jan, Devrim (2), Umut Can, Ibrahim, Ryan, Clemens, Oliver, Filip (1), Yves (1), Julius (1), Yassine


Samstag 24.09.2001

Viktoria Urberach E1 - TS Ober-Roden E1 1:5

Niederlage gegen eine der stärksten E1-Mannschaften im Umkreis

Gegen den bereits designierten Sieger der Qualifikationsrunde - der TS Ober-Roden - ging es für die Blau-Weißen vor allem darum, gegen einen gutklassigen und eingespielten Gegner zu bestehen. Und das gelang mehr als nur gut. Die TS war wie erwartet von Anfang an spielüberlegen, aber auch die Blau-Weißen hielten dagegen und versteckten sich nicht. Dies führte zu einem ersten Achtungserfolg, in der Halbzeit stand es nur 0:0. Dabei hatte die Viktoria nur wenige Chancen, war aber auch nicht chancenlos. Auf der Gegenseite hatte Jan im Tor einen tollen Tag erwischt, zeigte tolle Reaktionen und strahlte Ruhe aus. Nach der Halbzeit brach die TS mit dem 0:1 den Bann. Das 0:2 und 0:3 folgten jetzt Schlag auf Schlag, so dass man jetzt eine Packung erwarten durfte. Aber unsere Jungs kamen wieder ins Spiel. Nach einem Freistoss von Clemens nutzte Oliver die Chance und verwandelte den Abpraller zum 1:3. Jetzt zeigten beiden Mannschaften spieltechnisch ihr Können und die TS bestimmte das Spiel. Die beiden Tore zum 1:5 Endstand fielen allerdings erst kurz vor Schluss als der Viktoria die letzten Kräfte ausgingen. Eine 1:5 Niederlage, die aber Hoffnung macht für die anstehende Runde in der Kreisklasse, spielte man doch gegen den Topfavorit auf die Meisterschaft in der kommenden Kreisliga.

Es spielten: Jan, Umut Can, Devrim, Yassine, Oliver (1), Yves, Ryan, Clemens, Julius und Filip


Samstag 03.09.2011

Hassia Dieburg E1 - Viktoria Urberach E1 7:0

Am Kerbwochenende auswärts bei der Hassia in Dieburg zeigte sich dann ein ganz anderes Bild. Der Gegner war eine eingespielte E-Jugend, die auf heimischen Platz überlegen war. Dabei starteten unsere Jungs nicht so schlecht ins Spiel und erspielten sich einige Chancen. Aber bereits nach 10 min stand es nach Chancen 5:3 und nach Toren 3:0 für den Gastgeber. Besonders die körperlich starke und gut spielende Abwehr der Hausherren ließ unseren Stürmern keine Chance und mit der deutlichen Führung im Rücken kontrollierte die Hassia das Geschehen. Erstmalig kam in diesem Spiel der zweite Neuzugang Yassin zum Einsatz.  An ihm lag es sicher nicht, dass auch nach der Pause die Dieburger das Spiel weiter bestimmten. Mit schnellen torgefährlichen Stürmern erzielten sie noch 4 Tore zum 7:0 Endstand und zeigten besonders im körperbetonten Spiel die Unterschiede zwischen den E-Jugendjahrgängen auf. Laut Spielbericht trennten die älteste Abwehrspielerin der Hassia und den jüngsten Stürmer der Viktoria fast 3 Jahre. Bemerkenswert in diesem Spiel war die Rücknahme eines bereits gepfiffenen Elfmeters für die Gäste nachdem der gegnerische Spieler dem Schiedsrichter versicherte, nicht gefoult worden zu sein.

Eine tolle Geste, die ihr Vorbild leider nicht in der Bundesliga findet.

Es spielten: Jan, Clemens, Umut Can, Yassin, Ryan, Aliseydi, Oliver, Yves, Devrim, Julius und Filip


Mittwoch 31.08.2011

Viktoria Urberach E1 - JSG KleestadtLangstadt 7:0

Bedingt durch den Regen am vergangenen Wochenende musste die E1 in dieser Woche zweimal ran. Unterschiedlich konnten die Spiele nicht sein. Am Dienstag im Spiel gegen die JSG Kleestadt/Langstadt auf heimischem gut bespielbaren Platz machten die Blau-Weißen vieles richtig. Erstmals im Punktspiel angetreten mit Neuzugang Aliseydi bestimmte die Viktoria das Spiel von Beginn an. Nur das erste Tor ließ auf sich warten. Kurz vor der Halbzeit brach Yves den Bann mit einem sehenswerten Rückzieher zum 1:0. In den verbleibenden 5 Minuten vor der Pause erhöhten Filip und Julius noch auf 3:0. In der zweiten Halbzeit war die Dominanz noch größer, die Abwehr mit Ibrahim und Umut Can stand absolut sicher und weit aufgerückt, die wenigen Konter wurden früh entschärft. Clemens und Ryan schalteten sich immer wieder ins Spiel nach vorne ein. Folgerichtig fielen dann auch die weiteren Tore. Julius zum 4:0, Oliver zum 5:0, Devrim zum 6:0.
Aliseydi beendete das Toreschießen mit dem 7:0 Endstand. Torwart Jan verlebte insbesondere in der zweiten Hälfte einen ruhigen Abend.

Es siegten: Jan, Clemens, Umut Can, Ibrahim, Ryan, Aliseydi (1), Oliver (1), Yves (1), Devrim (1), Julius (2) und Filip (1)


Samstag 20.08.2011

JSG Klein-Umstadt/Raibach E1 - Viktoria E1 10:1

Im ersten richtigen Spiel gab es leider die erste "Klatsche" für unsere Jungs. Der Gegner war durchweg älter und dementsprechend mit körperlichen Vorteilen im Spiel. Gleichzeitig hatten die Blau-Weißen viel zu viel Respekt und so stand es bereits nach 5 Minuten 0:3 aus Sicht der Viktoria. Es folgte eine bessere Phase und die Jungs spielten zeitweise ordentlichen Fußball. Kurze Hoffnung keimte nach dem Anschlusstreffer durch Filip auf. Im Gegenzug stellte der Gegner aber den Abstand wieder her und mit einem 4:1 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte war die Leistung nicht unbedingt schlechter aber nachlassende Kräfte und ein immer höher werdender Rückstand raubten den letzten Ehrgeiz. Mit halber Kraft ließ man ein 10:1 über sich ergehen, das etwas zu hoch ausfiel. Es blieb die Erkenntnis, dass an diesem Samstag die spielerischen Mittel den körperlichen deutlich unterlegen waren und es bleibt die Hoffnung auf die noch ausstehenden 4 Spiele in der Qualifikationsrunde.

Es spielten: Jan, Ibrahim, Umut Can, Clemens, Ryan, Devrim, Yves, Julius und Filip (1)


Freundschaftsspiel 17.08.2011 Viktoria E1 - FSV Frankfurt U10 4:10

Unter der Woche wollte es die E1 wissen. Eine der stärksten Mannschaften der Region, die neuformierte E-Jugend des FSV Frankfurt stellte sich auf dem Viktoria-Sportplatz vor. Gespielt wurden wiederrum 3x20 Minuten und dementsprechend torfreudig zeigten sich beide Teams. Nach dem ersten Drittel stand es 5:1 für den FSV (das Tor erzielte Julius), die zu diesem Zeitpunkt die bessere Mannschaft waren. Unseren Jungs fehlte etwas das Selbstvertrauen aber die Pause tat gut. Mit einer Steigerung im zweiten Drittel gelang ein ausgeglichenes Spiel und der Abstand blieb bei 6:2. Das Tor erzielte Filip. Im letzten Drittel öffneten die Abwehrreihen nochmal etwas ihr Bollwerk und es fielen weitere 5 Tore. Am Ende hieß es 4:10 aus Sicht der Blau-Weißen. Die beiden letzten Tore erzielten Julius und Devrim per Siebenmeter. Es war trotz des Ergebnisses das bisher beste Saisonspiel, bei dem sich insbesondere Torwart Jan desöfteren auszeichnen konnte.

Es spielten: Jan, Ibrahim, Umut Can, Clemens, Ryan, Devrim (1), Oliver, Yves, Julius (2) und Filip (1)


Sonntag 14.08.2011

Turnier bei Germania Ober-Roden

Die Germania aus Ober-Roden hatte zu einem Turnier für E2 Mannschaften eingeladen. Alle Teams bestanden somit aus dem jüngeren 2002-er Jahrgang. Hier fühlten wir uns wohl und spielten eine gute Vorrunde. 3 Zu-Null-Siegen mit Toren von Oliver, Clemens, Yves, Devrim und Filip gegen die Germania 2, Otzberg und die Sportfreunde aus Seligenstadt stand eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen 03 Neu-Isenburg gegenüber. Im letzten Spiel hieß der Gegner TS Ober-Roden und die Blau-Weißen benötigten einen Sieg für den Einzug ins Halbfinale. Gegen den Dauerrivalen der letzten Jahre machten unsere Jungs ihr bestes Spiel und berannten das gegnerische Tor. Am Ende fehlte aber das Quentchen Glück und mit einem 0:0 kam die Viktoria nur ins Spiel um Platz 5. Die Luft war raus und im Elfmeterschießen verloren die Jungs dieses Spiel gegen die TG aus Ober-Roden und erreichten den 6.Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften.

Es spielten: Jan, Ibrahim, Umut Can, Clemens (1), Ryan, Devrim (1), Oliver (1), Yves (1), Julius und Filip (2)


Freundschaftsspiel 12.08.2011

FV Eppertshausen E1 - Viktoria E1

Im allerersten Freundschaftsspiel der neuen Saison trafen die Blau-Weißen auf den Nachbarn aus Eppertshausen. Die Gastgeber spielten schon ein Jahr in der E-Jugend und unsere Jungs kamen aus schweren Trainingswochen. In 3x20min sollte auch die Kondition gestärkt werden. Im ersten Drittel hielt die Viktoria noch gut mit, nach Toren von Filip und Oliver stand es nur 3:2 für den FV. Im zweiten Drittel ging bei uns schon die Luft aus, die Eppertshäuser konnten noch. Bei nur einem Treffer von Devrim stand es vor dem letzten Wechsel bereits 8:3. Im letzten Drittel hatte keine der Mannschaft mehr ausreichend Kraft. Nur noch ein Treffer bedeutete den 9:3 Endstand.

Es spielten: Jan, Umut Can, Clemens, Ryan, Devrim (1), Oliver (1), Yves, Julius und Filip (1)


Ausblick auf die Saison 2011/2012: Alles eine Nummer größer!

Für die E1 der Viktoria wird diese Saison eine Vielzahl wichtiger Erfahrungen bieten. Zum ersten Mal geht die Mannschaft nicht als Favorit in die Meisterschaftsrunde und das hat eine Reihe von Gründen. Die größte Herausforderung ist sicherlich der körperliche Nachteil. Die Blau-Weißen bieten eine E1 ausnahmslos mit dem jüngeren 2002-er Jahrgang. Leider konnte die Viktoria keinen älteren Jahrgang aufbieten und damit rutschte die alte F1 automatisch nach.

Gleichzeitig findet ein Wechsel aufs größere E-Jugendfeld statt.

Damit wird der körperliche Nachteil noch verstärkt.

Auch die Mannschaft konnte erstmalig nicht geschlossen in den nächsthöheren Jahrgang wechseln. Der langjährige Leistungsträger Colin sucht eine neue Herausforderung und hat sich vor der Saison dem FSV Frankfurt angeschlossen. Mit Colin steht auch sein Vater Michael als Cheftrainer nicht mehr zu Verfügung. Als neues Trainergespann kümmern sich Matthias unterstützt von Michael H.jetzt um den weiteren Aufbau der Mannschaft in der E-Jugend. Eine Verstärkung ist sicherlich Ryan, der vom Nachbarn aus Ober-Roden zu uns wechselte.

Wichtig ist es jetzt in den Spielen mithalten zu können, das körperliche Spiel anzunehmen und die Spielkultur weiter auszubauen.

Alle Eltern, Betreuer, Fans und Spieler sind gespannt auf die neue Saison.


FC Viktoria 09 Urberach e.V.