Viktoria2002er
U17

Spielberichte 2017/2018


U 17 verliert in Sandbach

 

05.11.2017

 

Bei strömenden Regen lief die Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz in Sandbach auf. Durch Personalausfälle musste die Mannschaft an einigen entscheidenden Positionen umgestellt werden und so richtig kam das Team nicht ins Spiel. Es wurden nur wenige Chancen herausgespielt und die Mannschaft lag zur Halbzeit mit 2:0 zurück. Nach der Pause versuchten sich die Blau-Weißen ins Spiel zurückzukämpfen, aber nach dem 3:0 gegen den Spielverlauf war der Kampgeist endgültig gebrochen und die Viktoria verlor das Spiel mit 5:0.


29.10.2017

U17 verliert erstes Kreisligaspiel gegen Viktoria Dieburg  


Die Viktoria begann stark und machte Druck auf die Dieburger, konnte jedoch die Chancen zur Führung nicht nutzen. Die Dieburger verwandelten gleich ihren ersten Angriff in das 0:1. Danach übernahmen die DJK die Kontrolle und ließ die Blauweißen überhaupt nicht mehr ins Spiel kommen. Abgesehen von einem Lattentreffer hatten der FCV keine weitere Chancen. Der Gegner nutzte seine Schnelligkeit und Kopfballstärke konsequent und effektiv aus und ging mit 0:5 in die Halbzeit.

 Nach der Pause musste der Torwart der U17, der verletzt in das Spiel gegangen ist, dann doch ausgewechselt werden und ein Feldspieler stellte sich zwischen die Pfosten. Die Konzentration der Urberacher ließ nach und man kassierte weitere Gegentreffer, die teilweise sehr einfach verschenkt wurden. Nach einem verwandelten Elfmeter wurde das Spiel mit 1:9 aber dann doch viel zu hoch verloren.
 
  Torschütze:

  1:9 Clemens Gawliczek (Foulelfmeter)


01.10.2017

U17 qualifiziert sich für die Kreisliga mit einem fulminaten 0:13 Auswärtssieg


Im letzten Qualifikationsspiel gastierte die U17 beim FC Viktoria Schaafheim. Vor dem Spiel war die Qualifikation für die Kreisliga zum Greifen nah, aber ein Sieg war Pflicht.


Gleich nach dem Anpfiff drückten die Urberacher den Gegner zwar in die eigene Hälfte zurück, es gelang aber nicht, ihn richtig unter Druck zu setzen und Torchancen zu kreieren. In der ersten Viertelstunde entwickelte sich ein zähes und enges Spiel und den Blau-Weissen gelang es nicht, das Spiel in die Breite zu ziehen. Erst nach fast 20 Minuten der ersten Halbzeit war der Druck für die Gegner doch zu groß und durch individuelle Klasse fiel das langersehnte Tor zum 0:1. Der Bann war jetzt gebrochen und in den restlichen 20 Minuten vor der Halbzeit gelang es der Viktoria das Ergebnis auf 0:4 hochzuschrauben. Chancen für die Gegner in der ersten Halbzeit eine Fehlanzeige.


In der zweiten Halbzeit kollabierte der Gegner dann komplett und die Blau-Weißen konnten nach Belieben das Spiel kontrollieren und weitere 9 !! Tore schiessen. In der zweiten Halbzeit ließ aber auch die Konzentration bei der Viktoria merklich nach, ansonsten wäre das Ergebnis noch um einige Tore höher ausgefallen. In der zweiten Halbzeit hatte der Torman der Viktoria nur 8 Ballkontakte, was jedoch alles Rückpässe von eigenen Mitspieler waren.


Die Viktoria gewann hochverdient mit 0:13 und hat sich als Tabellenzweiter für die Kreisliga qualifiziert.


Torschützen:

0:1/0:12 John Kappeser

0:2 Tarek Zukorljic

0:3/0:11 Yves Hock

0:4 Umut Can Ötztürk

0:5/0:13 Silas Schirmer 

0:6 Jan Chantre

0:7/0:8 Bilal Dahman

0:9 Jan Höpker

0:10 Niemed Demir


27.09.2017

U17 gewinnt souverän im Nachholspiel gegen Vikt. Klein Zimmern und hat alles selbst in der Hand im Endspiel um die Qualifikation für die Kreisliga

Durch Ungereimtheiten im Spielbetrieb gestaltete sich das Nachholspiel gegen Vikt. Klein Zimmern dann doch zum „Alles oder Nichts“–Spiel um die Qualifikation für die Kreisliga. Die Viktoria war vor dem Spiel zum Siegen verdammt und nahm im Flutlichtspiel auf dem Nebenplatz die Herausforderung dankenswert an.

Die Viktoria begann stark und durch die offensive Spielweise kam der Gegener überhaupt nicht ins Spiel. Nach nur 4 Minuten bekam die Viktoria einen Freistoß in einer gefährlicher Situation zugesprochen. Der Freistoss wurde durch eine geschickte Kombination des Kapitäns direkt verwandelt.

Nach der Führung drückte die Viktoria erbarmungslos weiter und wurde vier Minuten später nach einem schönen Kombinationsspiel mit dem 2:0 belohnt.

Die Viktoria dominierte das Spiel und vom Gegner waren kaum nennenswerte Aktionen zu verzeichnen. Nach einem Traumtor aus 35 m ging die Viktoria verdient mit 3:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war ein anders Spiel zu sehen. Obwohl die Viktoria zwischenzeitlich auf 4:0 erhöhen konnte, gelang es den Gegnern immer wieder gefährliche Konterspiele zu setzen und die Viktoria unter Druck zu setzen. Mehrmals wurden gefährliche Situationen durch eine geschlosse Abwehrleistung entschärft. Durch einen verwandelten Elfmeter gelang es den Gegnern dann doch der Anschluss, aber die Viktoria blieb stark und konnte das Spiel souverän gewinnen.

Am Sonntag steht jetzt das Spiel um die Qualifikation für die Kreisliga an.

Torschützen:
1:0 Jan Chantre
2:0 Niemed Demir
3:0 Ryan Allen
4:0 Umut Can Ötztürk


20.09.2017

Pokalaus für die U17 gegen JSG Dieburg/Groß-Zimmern


Die Viktoria kam von Anfang an nicht richtig ins Spiel, hat zuviele Bälle verloren und Fehler gemacht. Zur ersten Halbzeit nutzten die Dieburger ihre Chancen und die Urberacher lagen 0:2 hinten.


Die zweite Halbzeit lief besser. Den Blau-Weißen gelang sogar der Anschlusstreffer. Es kam nun etwas mehr Bewegung in die Mannschaft. Die Dieburger erhöhten dann auf 1:3 und hatten noch weitere Chancen, die jedoch vom Urberacher Torwart verhindert wurden.


Torschütze:
Abdurrahman Gülay


09.09.17 DJK Vikt Dieburg II – U 17

U 17 verliert 3:2 in Dieburg


Die Blau-Weißen bestimmten in der ersten Halbzeit das Spiel. Die Viktoria ging mit 0:1 in Führung und vergab die Chance, diese vor der Halbzeit noch auszubauen.

Nach der Pause gelang ein wunderbares Tor, als der Ball von links außen aufs Tor flog und vom Pfosten im Tor landete. Die Dieburger gaben nicht auf, kämpften und durch ein Kontertor erzielten sie den Anschlusstreffer. Nun wurden die Viktorianer unsicher und durch Unaufmerksamkeiten konnten die Dieburger den Ausgleich und sogar den Führungstreffer erzielen. Die Blau-Weißen versuchten noch einmal alles und kurz vor Schluss gab es eine grosse Chance auf den Ausgleichstreffer, der jedoch vom Torwart verhindert wurde.

Die Viktoria liegt nun mit 7 Punkten auf dem 3. Platz, die Dieburger haben sich mit 9 Punkten die Tabellenführung erspielt.

Unser Torschützen:
0:1 John Kappeser
0:2 Jan Höpker


03.09.2017

U17 erkämpft sich am Kerbsonntag einen hochverdienten Punkt gegen eine starke JSG Dieburg/Groß-Zimmern I 

In einem hart umkämpften und ausgeglichenen Spiel wurde der Kampfgeist und Wille der U17 kurz vor Spielende mit einem Unentschieden belohnt.  

In der ersten Halbzeit begann die Viktoria stark und konnte die Gegner gleich in den ersten 10 Minuten unter Druck setzen. Danach kamen die Gegner besser ins Spiel und es entwickelte sich eine hochklassige, hart umkämpfte und durchaus sehenswerte Partie. In einem offenen Schlagabtausch hielt die Abwehr von beiden Mannschaften dicht und auf beiden Seiten gab es kaum nennenswerte Chancen. Die Viktoria hatte dann doch einmal Glück als der Ball vom Pfosten abprallte, der anschließend ohne Gefahr geklärt werden konnte. In der 30. Minute geriet die Viktoria in Rückstand, als der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Strafraum auf Elfmeter entschied. Der Strafstoß wurde sicher verwandelt und die Viktoria ging mit 0:1 in die Pause.  

In der zweiten Halbzeit wurde die hochklassige Partie aus der ersten Halbzeit und der offene Schlagabtausch gnadenlos fortgesetzt. Der Kampfgeist und der Wille der Viktoria war deutlich anzumerken und der Kapitän der Viktoria trieb seine Mannschaft immer wieder lautstark nach vorne. 

Im letzten Drittel der zweiten Halbzeit machte die Viktoria eine taktische Umstellung, um den Gegner noch mehr unter Druck zu setzen. Der erhöhte Druck zahlte sich aus und als der Stürmer der Viktoria in der 75. Minute im Strafraum zu Fall gebracht wurde, entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß. Clemens Gawliczek übernahm erneut die große Verantwortung für seine Mannschaft und drosch der Ball vom Punkt aus unhaltbar ins Tor.  

In den verbleiben Minuten konnte Viktoria dem Druck der Gegner souverän standhalten und es blieb, aus Sicht der Viktoria, beim hochverdienten Unentschieden.


27.08.2017 JSG Groß-Zimmern II – U17 

U17 gewinnt auch das zweite Qualifikationsspiel verdient mit 2:5 

Im ersten Auswärtsspiel in Richen drückten die Blau-Weißen gleich von Anfang an und gingen nach wenigen Minuten durch ein Eigentor in Führung. Die Viktoria ließ den Gegnern kaum Möglichkeiten ins Spiel zu kommen und erhöhte kurz drauf auf 0:2. Im Spiel konnte sich die Viktoria zahlreiche Großchancen erspielen, die jedoch nicht verwandelt werden konnten. Nachdem sich die Gegner durch Unkonzentriertheit der Viktoria dann doch das Anschlusstor erzielten konnten, erspielte sich die U17 weitere Chancen und schoss das 1:3. 

Nach der Halbzeit konnte die Viktoria ihre Führung auf 1:4 ausbauen. Das Spiel wurde durch ein zweites Gegentor noch einmal hektisch, doch nach einem verwandelten Elfmeter konnte die Viktoria einen Sieg über 2:5 verbuchen. Die Viktoria gewann das Spiel zwar verdient, der Sieg war aber aufgrund der vielen vergebenen Großchancen dann doch sehr schmeichelhaft. 

Unsere Tore erzielten: 

0:1 Eigentor

0:2 Jan Höpker

1:3 Jan Chantré 

1:4 Julius Müller 

2:5 Clemens Gawliczek (Elfmeter)


20.08.2015

U17 gewinnt erstes Heimspiel in der Quali

Die U17 (B-Jugend) bestimmte von Anfang an das Spiel gegen die JSG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg II und ließ dem Gegner keine Möglichkeit ins Spiel zu kommen. Nach dem 1:0 in der ersten Hälfte vergab die Viktoria noch einige gute Chancen.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gegner zwar etwas mehr ins Spiel, konnten aber den Blau-Weißen nach einem verwandelten Elfmeter nicht mehr gefährlich werden.

Die Viktoria gewann verdient mit 2:0. Die Torausbeute hätte jedoch höher ausfallen müssen.

Unsere Torschützen:

1:0 Niemed Demir
2:0 Clemens Gawliczek (Foulelfmeter)